Fehler beim booten

Probleme und Lösungen rund ums BIOS
Antworten
Aaron1337
Member
Member
Beiträge: 1
Registriert: Do, 08.03.18 16:46

Fehler beim booten

Beitrag von Aaron1337 » Do, 08.03.18 16:50

Hey,

Ich habe heute meinen PC mal aufgeschraubt und gereinigt und wieder zusammengebaut. Dann mach ich alle Kabel wieder ran und drück auf den Power Knopf. Er geht an und piept ununterbrochen und auf dem Monitor kommt nichts. So dann habe ich 3mal alle Ram Riegel in den Plätzen verschoben. Dann habe ich alle Kabel nochmal angesteckt und die Grafikarte nochmal neu eingebaut. Ging immer noch nicht.

Pc : Acer Predator G730

Habe ihn dann probiert ohne Grafikk. laufen zu lassen weil ein i7-6700 drin ist (Intel Hd graphics). Piepen kam immer noch. CPU auch nochmal neu eingesetzt. Woran kann das dann liegen? Kam ein paar mal gegen das Mainboard und auch einmal gegen den Prozessorsockel, kann das die Ursache sein? Daher es ein acer mainboard ist habe keine ,,PiepKombi" gefunden die für dieses Mainboard gilt.
Was kann ich noch tun?

Vielen Dank fürs Lesen meiner Frage.

Aaron



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim booten

Beitrag von biosflash » Do, 08.03.18 18:47

Hallo,

nach "Reinigungsarbeiten" tippe ich auch immer auf Kabelage, Graka, RAM und CPU.
Ich würde mir trotzdem noch einmal die CPU vornehmen und nachschauen ob auch wirklich alle Sockelpins noch gerade sind. Diese Biester sind sehr empfindlich.

Viele Grüsse

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2690
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim booten

Beitrag von biosflash » Fr, 09.03.18 18:46

Heute habe ich nur mal kurz eine neue HDD eingebaut und danach bootet mein Asus Z170 Pro Gaming nicht mehr.
- CMOS-Reset gemacht, Kabelage nachgesteckt - nichts passiert.
- Dann alle RAM-Riegel entfernt, bisschen Staub weggepustet, RAM wieder rein und der PC fährt wieder hoch.

Und dabei hatte ich beim HDD-Einbau die RAM-Riegel gar nicht mit der Hand berührt, sondern es ist höchstens das neue Sata-Kabel gewesen, das beim "Kabelziehen" etwas dagegen stiess. *Furchtbar* und ich dachte schon die neue HDD hätte einen Kurzen verursacht...

Antworten