NAch Einbau von neuem Bioschip Probleme mit LAN

Probleme und Lösungen rund ums BIOS
Menel
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: So, 28.02.16 14:55

NAch Einbau von neuem Bioschip Probleme mit LAN

Beitragvon Menel » So, 28.02.16 15:09

Guten Tag!
Ich weiß nicht, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin, sonst sagen Sie es mir einfach, bitte.

Ich habe bei einen Bioschip "ASUS M5A78L-M LE v.1.00, WINBOND 25016BVAIG DIP-8" bestellt und eingebaut. Das hat auch sehr gut geklappt. Nun habe ich das Problem, dass meine LANverbindung am PC nicht mehr angezeigt wird. Der "Realtek PCIe GBE Family Controller" ist zwar noch im Gerätemanager zu finden, wird aber als fehlerhaft bezeichnet (Dieser Fehler ließ sich auch nciht durch Neuinstallation beheben). Die Fehlermeldung besagt: "Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)". Das einzige, was sich mit dem Chip geändert hat, war die Biosversion. Die war vorher 1301 und ist nun 1601.

Ich hatte vor dem neuen Bioschip schon Probleme mit dem LAN, die ich auf Windows 10 zurückgeführt hatte (es haben Netzwerkprotokolle gefehlt und auch dieser Fehler ließ sich nicht beheben).

Nun wollte ich halt ausloten, woher der Fehler jetzt am ehesten kommt. (Über Lösungsansätze wäre ich auch dankbar, momentan bin ich sehr ratlos :/)

Vielen Dank schon Mal im Vorraus!

Liebe Grüße, Menel



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2682
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Re: NAch Einbau von neuem Bioschip Probleme mit LAN

Beitragvon biosflash » So, 28.02.16 22:15

Hallo,

manchmal liegt es nur an der MAC-Adresse.
Schau mal im Router nach, ob dort der PC noch sichtbar ist.
Wenn ja, dann die MAC-Adresse (Netzwerkadresse) des PCs kopieren, und im Gerätemanager unter "Realtek PCIe GBE Family Controller" und dort unter "Eigenschaften / Erweitert" die MAC eintragen. danach den PC neu starten.

Die Adresse besteht aus einer 12-stelligen Hexadezimalzahl in folgendem Bereich: 0000 0000 0001 - FEFF FFFF FFFF.

Steht die MAC nicht mehr im Router, dann kleben die meisten Mainboardhersteller die aufgedruckte Adresse oft mittels eines Aufklebers in der Nähe des Netzwerkanschlusses auf, oder sonst am Rande des Mainboards auf einem Aufkleber.

P.S. oft ist es einfacher sich für 10 EUR eine andere Netzwerkkarte holen und die alte im BIOS deaktivieren.

Menel
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: So, 28.02.16 14:55

Re: NAch Einbau von neuem Bioschip Probleme mit LAN

Beitragvon Menel » Do, 03.03.16 12:30

Okay, das mit der MAC-Adresse habe ich jetzt ausprobiert. War leider kein Erfolg.
Wenn ich versuche einen neuen Treiber (oder auch eine ältere Version) zu installieren, dann beschwert Windows sich bei der automatischen Installation, dass das Gerät nicht gestartet werden kann.

Mit der neuen Karte: Soweit ich sehe hat mein Motherboard nur einen Steckplatz für eine Netzwerkkarte und dort steckt schon die fürs Wlan drin. Die Realtek "Karte" kann ich so nicht mal entdecken, dass ist nur so eine kleine Metallbox, wo der Stecker auch reingeht. Das Lan benutze ich nur lieber, weil es halt stabiler läuft...

Trotzdem schon mal Danke für die Tipps!

Liebe Grüße, Menel

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2682
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Re: NAch Einbau von neuem Bioschip Probleme mit LAN

Beitragvon biosflash » Do, 03.03.16 15:33

Das M5A78L-M LE hat insgesamt 4 PCI-Steckplätze:
1 x PCIe x16
1 x PCIe x1
2 x PCI
Eigentlich sollten noch 2 Plätze frei sein, denn das Modell hat anscheinend auch eine integrierte Graka.

Menel
Member
Member
Beiträge: 3
Registriert: So, 28.02.16 14:55

Re: NAch Einbau von neuem Bioschip Probleme mit LAN

Beitragvon Menel » So, 06.03.16 11:15

Jein,
Ja ich habe diese Anschlüsse, aber: der PCIe x1 ist durch meine Wlan Karte besetzt. der PCIe x16 ist durch meine Grafikkarte besetzt und die wiederum verdeckt beide PCI-Anschlüsse, sodass ich nichts mehr einstecken kann.

Ich schaue jetzt nach einer USB Lösung, mal schauen, ob das funktioniert. Dankeschön!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], R.Werner und 1 Gast