Hilfe bekomme AMIBios nicht drauf

Download und Hilfe zum Erstellen von bootfähigen Medien (z.B. für BIOS-Update)
potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Hilfe bekomme AMIBios nicht drauf

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 9:20

Hallo,

bin neu hier und benötige gleich mal eure Hilfe.

Board MSI K8T Neo2-Fir mit Ami Bios Vers. 3.31A
Betriebssystem Win XP

Bisher war eine IDE Festplatte verbaut und alles lief einwandfrei bis besagte Platte den Geist aufgab. Nun habe ich mir eine S-ATA Platte gekauft und wollte wieder Win installieren, doch er erkennt die Platte nicht.
Auch wenn ich mit Original S-ATA Treiber Disk und F6 installieren will, zeigt er mir zwar den Treiber an den er von der Disk verwendet, aber trotzdem erkennt er sie anschließend nicht.
Die Festplatte ist mit NTFS formatiert und besitzt auch einen Laufwerksbuchstaben. Auf meinen zweiten PC,(anderes Board) ebenfalls XP wird die Platte im Bios erkannt und ich kann auch XP ohne Treiber Disk installieren.
Also wollte ich Bios flashen. Dos Stardiskette mit command.com/IO.SYS/MSDOS.SYS und den vier Original Biosupdatedateien auf Diskette entzippt: ADSFI715.exe/A6702VMS.940/6702E.txt/How to flash the Bios.doc . Eine amiflash.exe (außer es ist die vorgenannte ...715.exe und eine autoexec.bat waren nicht dabei. Daher kann ich sie auch nicht eingeben.
Ich boote von der Disk und komme bis zu A promt. Dann gebe ich ADSFI715.exe ein und komme bis zu nachfolgenden Fenster.
Auch wenn ich die ganzen /cc/cd/cp/py/sy/cks/R mit dran hänge geht es auch nicht weiter.
Gebe ich ADSFI715.exe A6702VMS.940/A ein komme ich auch nicht weiter.

Das Fenster:

AMI Flash Programming Utility For DOS Ver.7.00.15
__________________________________________________________
Copyright....
_____________________________________________________________
Usage:Dos Flash Rom_File /<Command1>
____________________________________________________________
<Command>
_____________________________________________________________
?: Help
-B: Disable Boot Block Programming
-N: Disable NVRAM BLOCK Programming
S: To save Flash Rom date into file amd quit
C: Do not destroy CMOS after programming done
R: Force Reboot after programming done
L: Chipset and Flash Part list
K: Check Bios ID
W: Force to program EC Bios
_____________________________________________________________
A> und der Cursor blinkt

Da ist der Punkt wo ich nicht weiter komme.
Gebe ich einen der oberen Buchstaben ein sagt er unbekannt.
Bios Updatesperre habe ich im Bios und auf dem Board keine gefunden.
Was nicht heißen soll das es sie nicht nicht.

Wer kann mir nun weiterhelfen, damit ich das Bios draufbekomme oder zumindest XP auf diese Festplatte bekomme

Vielen Dank schon mal im voraus.



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bekomme AMIBios nicht drauf

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 10:27

potatos hat geschrieben:Auch wenn ich die ganzen /cc/cd/cp/py/sy/cks/R mit dran hänge geht es auch nicht weiter.
Diese Parameter sind nur fürs Award/Phoenix-Bios und nicht fürs AMI-Bios!
potatos hat geschrieben:Gebe ich ADSFI715.exe A6702VMS.940/A ein komme ich auch nicht weiter.
Da fehlt ein Leerzeichen vor dem Slash!

Was bedeutet "/A" ?

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Re: Hilfe bekomme AMIBios nicht drauf

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 12:01

JUMPERz hat geschrieben:
potatos hat geschrieben:Auch wenn ich die ganzen /cc/cd/cp/py/sy/cks/R mit dran hänge geht es auch nicht weiter.
Diese Parameter sind nur fürs Award/Phoenix-Bios und nicht fürs AMI-Bios!
potatos hat geschrieben:Gebe ich ADSFI715.exe A6702VMS.940/A ein komme ich auch nicht weiter.
Da fehlt ein Leerzeichen vor dem Slash!

Was bedeutet "/A" ?[/quote

Hallo Jumperz,

warum das Slash und das anschließende A da sind weiß ich nicht, ich habe es nur so eingegeben wie es in den verschiedenen selbsthilfe Texten steht.
weißt du was ich machen kann damit es funzt ?

Gruß
potatos

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 12:38

Gib einfach "ADSFI715.exe A6702VMS.940 /R" (ohne Anführungszeichen!) ein.
/R = führe Neustart nach Bios-Update durch

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 14:06

JUMPERz hat geschrieben:Gib einfach "ADSFI715.exe A6702VMS.940 /R" (ohne Anführungszeichen!) ein.
/R = führe Neustart nach Bios-Update durch
Hallo Jumperz,

Bios flashen erfolgreich durchgeführt...Danke für dein Hilfe.
Auch CMOS durchgeführt.
Leider erkennt er die Platte im Bios immer noch nicht und auch das installieren von XP schlägt fehl.
Im Bios habe ich laden der optimalen Einstellungen gewählt, da sucht er sich unter On-Chip SATA-IDE Controller Raid aus.
Es stehen Raid /SATA u. Disabled zur Auswahl.
Habe alles ausprobiert immer mit dem gleichen mißerfolg.

MfG
potatos

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 15:17

Also Raid ist schon mal grundsätzlich falsch. Dort muss es SATA heissen.
Hattest du vllt. die alte IDE-HDD mit einem CD-Laufwerk an einem gemeinsamen Kabel gehabt?
Dann musst du das CD-Lfwk auf "Single/Master" jumpern (siehe Aufkleber auf CD-Lfwk),
sonst wird nach einem nichtexistierenden Slave-Lfwk gesucht, und das könnte so ein Problem verursachen.

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 15:55

JUMPERz hat geschrieben:Also Raid ist schon mal grundsätzlich falsch. Dort muss es SATA heissen.
Hattest du vllt. die alte IDE-HDD mit einem CD-Laufwerk an einem gemeinsamen Kabel gehabt?
Dann musst du das CD-Lfwk auf "Single/Master" jumpern (siehe Aufkleber auf CD-Lfwk),
sonst wird nach einem nichtexistierenden Slave-Lfwk gesucht, und das könnte so ein Problem verursachen.
Hallo,
habe jetzt auf SATA umgestellt.
Stimmt die Festplatte und ein DVD Brenner hingen am IDE 2 Anschluß verbunden durch ein Kabel mit zwei Anschlüssen.
Am IDE 1 Anschluß hing noch ein alter CDRom Brenner mit Slave Einstellung.
Jetzt ist der IDE 2 Anschluß leer.
Auf IDE 1 hängen nun beide Brenner verbunden durch ein Kabel mit zwei Anschlüssen.
DVD Brenner hatte ich schon nach Festplattentausch auf Master gestellt.
CDRom Brenner steht auf Slave.
In welcher Reihenfolge müssen die beiden am Kabel hängen.
Vom IDE Anschluß weg kommt der erste Stecker, da hängt Master am letzten hängt Slave Laufwerk.
Oder soll ich wieder beide IDE Anschlüsse mit je einem Laufwerk bestücken.
Master Laufwerk auf IDE1 und Slave auf IDE2, oder ist das egal.

MfG
potatos

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 16:05

Wo die Lfwke am Kabel hängen ist egal. Hauptsache eins ist Master und eins Slave.
Nur bei "Cable Select"-Jumperung muss Master an die schwarze und Slave an die graue Steckerbuchse.

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 16:24

JUMPERz hat geschrieben:Wo die Lfwke am Kabel hängen ist egal. Hauptsache eins ist Master und eins Slave.
Nur bei "Cable Select"-Jumperung muss Master an die schwarze und Slave an die graue Steckerbuchse.
Habe jetzt mal beide seperat angeschlossen.
Im Bios steht:
Primary IDE Master DVD Brenner
Slave Not Detected
Secondary IDE Master Not Detecdet
Slave CD Brenner
und dann nach noch Floppy sonst nix.
Aber es hilft auch nicht. Muß die SATA im Bios auftauchen, um Win XP installieren zu können ?
Ach ja mir ist noch aufgefallen seit dem ich von Raid auf SATA umgestellt habe braucht er beim booten wo Core Cell da steht wesentlich länger.
Beim Board waren zwei Festplattentreiber
VIA SATA RAID Driver FOR VT6420/8237
PSATA RAID DRIVER FOR PDC20579 Chip
und dann habe ich noch den frisch gedownloadeten von MSI, aber keiner hilft.

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 16:45

Hast du auch unter "Integrated Peripherals" die Option "On-Chip SATA-IDE Controller" auf "enabled" gesetzt?
Und steckt das SATA-Kabel auch auf der richtigen Buchse? Das müsste SATA-1 oder SATA-2 sein, aber nicht SER-1 und nicht SER-2 !!! (siehe Handbuch).
Denn SER-1 und -2 benutzen den Promise-Controller. SATA-1 und -2 dagegen die Southbridge VT8237.

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 17:21

Hast du auch unter "Integrated Peripherals" die Option "On-Chip SATA-IDE Controller" auf "enabled" gesetzt?

Das konnte ich vor dem Biosupdate, jetzt kann ich auf RAID/SATA und disabled stellen. Laut deinem Rat habe ich ihn auf SATA gestellt.

Über dem Eintrag "On-Chip SATA-IDE Controller steht noch
"On-Chip PATA-IDE Controller, den kann man auf enabled und disabled stellen. Momantan steht er auf enabled.

Die Festplatte hängt am
SATA-2 Anschluß.

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 18:53

Nimm mal SATA-1 und SER-1. Wenn das auch nicht geht, dann würde ich mal eine andere SATA-HDD zum testen einbauen.

Du hast was von IDE-HDD defekt erzählt. Vllt. ist die IDE-HDD doch ok, aber das Mobo hat einen Defekt?

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 19:00

JUMPERz hat geschrieben:Nimm mal SATA-1 und SER-1. Wenn das auch nicht geht, dann würde ich mal eine andere SATA-HDD zum testen einbauen. Vllt. hat das Mobo ja auch einen Defekt?
Habe noch weiter gegoogelt und herausgefunden das diese Kompination aus meiner Festplatte- Board - Via Chipsatz bei SATA2 Festplatten zu Problemen führt. Man soll die Platte von SATA2 auf SATA1 jumpern.
Für Hitachiplatten gibt es da ein Tool mit dem man das durchführt.
Meinst du es hilft und weißt du wie dies funktioniert ?

Ich weiß, ich bin lästig, aber Dankbar für deine Hilfe.

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Mo, 23.03.09 19:47

Sind Jumper auf der HDD? Dann sollte dort auf dem Aufkleber stehen, wie/was/wozu die gut sind. Ansonsten HDD-Hersteller fragen.

potatos
Member
Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23.03.09 8:41

Beitragvon potatos » Mo, 23.03.09 21:53

JUMPERz hat geschrieben:Sind Jumper auf der HDD? Dann sollte dort auf dem Aufkleber stehen, wie/was/wozu die gut sind. Ansonsten HDD-Hersteller fragen.
Habs mit dem Tool was ich dir gesagt habe hinbekommen.
Win XP ist installiert, aber im Bios wird die Platte immer noch nicht erkannt.

Vielen Dank für deine Hilfe.

MfG

potatos0


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast