Was ist ein stabiler PC

Hilfe bei Problemen
mrt1980xx
Member
Member
Beiträge: 24
Registriert: Di, 30.12.08 18:50

Was ist ein stabiler PC

Beitragvon mrt1980xx » Do, 24.09.09 12:02

Hallo,

Ich habe mich in den letzten 2 Jahren intensiv als Laie mit meinem PC beschäftigt, und bin dabei in Welten vorgedrungen die nie mein Ich zuvor gesehen hat.
Das alles wäre ohne Forenhilfe insbesondere dieses Forums nicht denkbar gewesen. Und heute Morgen, als Ausrede um mich nicht mit wichtigeren Dingen zu beschäften, dachte ich an die oben gestellte Frage.

Es gibt ja zig Debatten im Internet zu der Frage, welche Computerkonfiguration die schnellste sei, die Leistungsfähigere, die Leiseste etc etc etc....

Es ist mir klar, das die Frage nach einer stabilen Konfiguration immer gebunden ist an den Fortschritt entlang der Zeitachse, das Anforderungen sich ändern, und ein PC irgendwann mit den am Markst zur Verfügung stehenden Programmen überfordert ist.
Hat man sich in der Produktion von Computerteilen wirklich längst von der Vorstellung einer stabilen und vor allem langlebigen Konfiguration verabschiedet? Oder gibt es sowas noch.
Also ein Hersteller der von seinen Produkten behauptet, sie könnten ein Lebenlang in Betrieb genommen werden. Oder ist das technisch eine Illusion.Ohne in eine Diskussion über den Werteverfall in einer Fortschritts ergo Wegwerfgesellschaft zu verfallen, wollte ich mal die Experten fragen, wie sie darüber denken.

Anstoß dieses Gedankens ist meine kürzlich gemachte Erfahrung, das die Elektrolytkondensatoren meines Boards ausgelaufen sind, und das war nun nichtmal annährend alt in dem Sinne, wie ich es verstehe.

Ich hoffe die Frage ist nicht allzu naiv und unpassend für euch...


der Eure



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2682
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Do, 24.09.09 12:31

Alles ist relativ würde ich sagen. Wenn du heute eine PC kaufst, der mit der heutigen Software wunderbar läuft, so heisst es eben noch lange nicht, das ein Wechsel zu einem neueren Betriebssystem und damit verbunden zu neuer Software, das der PC immer noch wunderbar läuft. Das ist halt der "Fortschritt" im IT-Zeitalter.

Qualität hat eben auch seinen Preis, wenn man einen stabilen PC aufbauen will. Markenware ist besser als Nonameware, etc... Bei RAM-Speicher bieten einige Hersteller sogar eine lebenslange Garantie an, aber bringt dir das wirklich was, wenn diese Hardware nach ein paar Jahren einfach zu langsam für die dann aktuelle Software ist, bzw. gar nicht mehr vom OS unterstützt wird?

Auch bei den Kondensatoren tut sich einiges. So gibt es neuerdings die sogenannten "All Solid Capacitors", wie z.b. auf dem MSI 790FX-GD70, die angeblich länger halten sollen, als die anderen. Ob lebenslang? Keine Ahnung.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast