bildschirmauflösung und rechenleistung

Hilfe bei Problemen
Benutzeravatar
Bootloader
Power-Member
Power-Member
Beiträge: 377
Registriert: Fr, 19.10.07 13:30
Wohnort: Münsterland NRW

bildschirmauflösung und rechenleistung

Beitragvon Bootloader » Fr, 12.02.10 22:26

jo moin leude, skifahren in haselund, wann ist dieser verrückte winter endlich vorbei? :bg:

so nun habe ich mal wieder 2 konkrete fragen die geklärt werden müssen.

1. ist es wahr das die rechenleistung des pcs mit der bildschirmauflösung etwas zu tun hat?

ein freund meinte das wenn ich 1152x864 bildschirmauflösung einstelle der pc schneller ist......... das kann ich aber nicht deutlich sehen bei meiner auflösung 1280x1024. ich abe mal die geringere auflösung genommen ich mußte aber merken das das bild insgesamt(TFT monitor) etwas schwammiger ist.

2.Frage: bei meiner einstellung von meiner GRaka Catalyst control center ATI Radeon HD 4670 steht:

Gemeldete Auflösung: 1920x1080

und Gemeldete max. Wiederholfrequenz 75 Hz.

ich lese aber im Desktop Symbol der ATI GRaka 1280x 1024 Bildpunkte bei einer Bildfrequenz von 60 Hz, die ja ausreichend sind.

Wie kommen diese unterschiedlichen meldungen zustande?

stellt sich die GRaka automatisch auf die ideale einstellung ein?



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2683
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitragvon biosflash » Sa, 13.02.10 9:43

Je höher die Auflösung, desto mehr müssen CPU und GPU arbeiten. Bemerken dürfte man sowas eigentlich nur bei extrem grafikintensiven Anwendungen + Spielen.

Die "Gemeldete Auflösung" ist wohl eher die A., die der Bildschirm maximal liefern kann.

Benutzeravatar
Bootloader
Power-Member
Power-Member
Beiträge: 377
Registriert: Fr, 19.10.07 13:30
Wohnort: Münsterland NRW

Beitragvon Bootloader » Sa, 13.02.10 17:28

jo alles klar JUMPERz, dann weiß ich ja bescheid. ich fahre mit meiner GRaka Auflösung ganz gut momentan.........

mein Resume: mehr GRaka speicher muss nicht zwangsläufig zur besseren Auflösung des Monitors führen.

da stellt sich ja wieder die FRage: wie viel kann ich denn nutzen???

weniger ist doch manchmal mehr

512 MB GRaka speicher reichen optimal aus finde ich....

nur wie lange?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste