Computer startet mit neuer CPU nicht (nur mit Tricks)

Probleme und Lösungen rund ums BIOS
Antworten
ansupa

Computer startet mit neuer CPU nicht (nur mit Tricks)

Beitrag von ansupa » Di, 30.09.03 19:17

Hallo!

Seit ich meinen neuen AMD Athlon XP 1800+ eingebaut habe startet mein Computer nicht mehr von alleine, erst wenn ich den Stecker einmal herausziehe und dann den Startbutton drücke, bootet er. Auch Neustarts sind nicht mehr möglich, was das Installieren von diversen Programmen unmöglich macht.

Der Computer schaltet sich zwar jedes Mal ein, aber bootet einfach nicht.

Muß ich irgend eine Einstellung im Bios ändern?
Ich habe nicht den blassesten Schimmer, warum das Ding auf einmal solche Zicken macht!

:wacko:



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2693
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von biosflash » Di, 30.09.03 19:56

Wieviel Watt hat denn eigentlich das Netzteil ?
Und was hast du sonst noch an Hardware installiert ?
Welcher Prozessor saß vorher drauf ?
Unterstützt das MoBo überhaupt den XP1800+ ?
Stimmen die Spannungswerte für die CPU ?
Passt der FSB-Takt zur neuen CPU ?
Schon mal die "Setup-Defaultwerte" im BIOS eingestellt ?

Fragen über Fragen... ;)

ansupa

Beitrag von ansupa » Di, 30.09.03 20:09

JUMPERz hat geschrieben:Wieviel Watt hat denn eigentlich das Netzteil ?
Und was hast du sonst noch an Hardware installiert ?
Welcher Prozessor saß vorher drauf ?
Unterstützt das MoBo überhaupt den XP1800+ ?
Stimmen die Spannungswerte für die CPU ?
Passt der FSB-Takt zur neuen CPU ?
Schon mal die "Setup-Defaultwerte" im BIOS eingestellt ?

Fragen über Fragen... ;)
1. 350 Watt
2. Nvidia-GK 32 MB, Soundblaster onboard, 2 Festplatten, ...
3. AMD Duron 650 Mhz
4. Das Motherb. unterstützt die CPU, kann aber nicht das die vollen 1,5 Ghz rausholen

Was ich mich nur Frage, im Grunde funktioniert der Computer ja, nur leider erst nachdem man den Stecker erst einmal herausgezogen hat.

Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2693
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von biosflash » Di, 30.09.03 21:49

Also wenn das MoBo die CPU+MHz unterstützen würde, dann sollten doch auch 1,5GHz dabei rauskommen, oder ?

Ich denke mal, dass etwas nicht mit der Corespannung, FSB, oder der Multiplikatoreinstellung stimmt.
Versuch doch mal die CPU runterzutakten auf z.b. 600-800MHz, um dann zusehen, ober der Fehler immer noch auftritt.

Und wenn es vielleicht nicht an der CPU liegt ?
Dann entferne alle unnötige Hardware, bis auf die GraKa und nur einem Speicherriegel (den vielleicht auch mal durchchecken!).

Wie heisst es so schön: "Versuch macht kluch" ;)

P.S. Ist das Netzteil denn auch wirklich OK?

Gast

Beitrag von Gast » Mi, 01.10.03 18:51

JUMPERz hat geschrieben:Also wenn das MoBo die CPU+MHz unterstützen würde, dann sollten doch auch 1,5GHz dabei rauskommen, oder ?

Ich denke mal, dass etwas nicht mit der Corespannung, FSB, oder der Multiplikatoreinstellung stimmt.
Versuch doch mal die CPU runterzutakten auf z.b. 600-800MHz, um dann zusehen, ober der Fehler immer noch auftritt.

Und wenn es vielleicht nicht an der CPU liegt ?
Dann entferne alle unnötige Hardware, bis auf die GraKa und nur einem Speicherriegel (den vielleicht auch mal durchchecken!).

Wie heisst es so schön: "Versuch macht kluch" ;)

P.S. Ist das Netzteil denn auch wirklich OK?


Hattest Recht mit der Multiplikatoreinstellung!! Mit 11,5 hat dann endlich geklappt!!!

Danke nochmal!!! :)

Benutzeravatar
bizepsandi
Star-Poster
Star-Poster
Beiträge: 640
Registriert: So, 07.09.03 12:18
Wohnort: Haselund, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

hi

Beitrag von bizepsandi » Mi, 01.10.03 19:13

ja 11,5x133 ist richtig... :lol:

Antworten