Phoenix BIOS vernichtet durch update

Probleme und Lösungen rund ums BIOS
Antworten
jatop
Member
Member
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 27.09.03 12:54

Phoenix BIOS vernichtet durch update

Beitrag von jatop » Sa, 27.09.03 13:02

ich wollte heute mein bius updaten... als ich alles auf diskette hatte habe ich ein backup erstellt und dann es geupdatet... das programm uniflash hat mich erst gewarnt, wiel da irnegtwie bootblöcke fgehlen, ob ich weitermachen woll. ja! danach soeine englische frage ob ich es wirklich machen will, ich kann sonst mein bios vernichten... *grübel* lieber nicht! Nein! ... was nun? er macht es trotzdem... als er fertig war stand da erfolgreich in grüner schrift

computer ausgeschalet und wieder an... und nun? no signal....
was tun? :cry:



Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2693
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von biosflash » Sa, 27.09.03 13:16

hi jatop,

das BIOS dürfte jetzt "geschrottet" sein, da der Bootblock nicht mit geflasht wurde, was oft zwingend notwendig ist.

(siehe auch http://www.forum.biosflash.com/viewtopic.php?t=32)

Falls Du den Chip neu programmiert haben willst, dann kannst Du unseren Flash-BIOS-Service unter www.biosflash.com in Anspruch nehmen.
Kosten 10,- Euro inkl. Rückversand.

cu JUMPERz

Antworten