Festplatte 160 GB wird nur sporadisch erkannt

Hilfe bei Problemen
Antworten
Drobix
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: Do, 15.01.04 10:07
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Festplatte 160 GB wird nur sporadisch erkannt

Beitrag von Drobix » Do, 08.07.04 9:49

Auch ich habe wie viele andere ein „Festplattenproblem“ mit einer Festplatte > 137 GByte unter WindowsXP auf einem älteren System :sad: .
Während bei anderen die Festplatte entweder erkannt wird oder eben nicht, gibt es bei meinem Rechner durchaus sporadisch Zugriffsmöglichkeiten auf die große Festplatte.
Mein System: (3 Jahre alt), Problem tritt auf seit Umrüstung auf WINDOWS XP.
Motherboard: Gigabyte 6VXC7-4X mit BIOS SW-Stand FC. Das neue BIOS habe ich mir wegen der neuen Festplatte vor kurzem von Jumper auf ein neues EEPROM brennen lassen, da damit lt. Gigabyte die 137 GB-Grenze wegfällt. Seitdem erkennt das BIOS auch meine 160 Gbyte-HDD, wobei ich die Platte als userdefined mit 19929 cyl, 255 heads und 63 sectors eingeben muss; mit AUTO wird im BIOS nichts angezeigt.
CPU: PIII 866 MHz
Speicher: 1 GByte SDRAM 133 MHz
Laufwerke: Primary (P)ATA-Controller: System auf Maxtor 34098H4 (3 Jahre alt), IDE0, Master, 40 GByte, 1 Partition mit NTFS
Daten auf Maxtor 6Y160P0 (neu), IDE1, Slave, 2 Partitionen à 80 GByte mit NTFS
Beide Platten habe ich mit dem Maxtor-Tool MaxBlast 3 unter DOS formatiert unter partitioniert.
Die Jumper auf den Festplatten habe ich jetzt mal auf CS statt auf Master und Slave eingestellt, keine Änderung
Secondary ATA-Controller: DVDRAM-Brenner LG GSA 4081B (neu), Master, CD-Brenner LITE-ON LTR12101B, Slave
Betriebssystem WindowsXP mit ServicePack 1 und HOTfix, um große LBA unter XP zu erlauben (Eintrag in die Registry ist erfolgt, EnableBigLba = 1)

Beim Starten von Windows werden die Partionen gelegentlich erkannt, manchmal nur die ganze Festplatte als „lokaler Datenträger D“, den das Betriebssystem dann formatieren möchte.
Außerdem ist beim Starten gelegentlich chkdsk gestartet worden, mit dem Erfolg, dass die eine Partition auf der großen Platte nicht mehr lesbar sind. Zum Glück sind alle Daten gesichert.
Da ich mit meinem Latein am Ende bin, suche ich hier im Forum nach einer Lösung.

Drobix

Online
Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2703
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Re: Festplatte 160 GB wird nur sporadisch erkannt

Beitrag von biosflash » Do, 08.07.04 10:27

Drobix hat geschrieben:Beim Starten von Windows werden die Partionen gelegentlich erkannt, manchmal nur die ganze Festplatte als „lokaler Datenträger D“, den das Betriebssystem dann formatieren möchte.
Was passiert denn, wenn du XP erlaubst die HDD zu partitionieren + formatieren?

Drobix
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: Do, 15.01.04 10:07
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Drobix » Fr, 09.07.04 19:17

Hallo Junper,
vielen Dank für die Antwort.
Habe die Festplatte neu partitioniert (mit MaxBlast 3), unter XP formatiert und die Daten neu draufgeladen. Nach 3 Versuchen wurde die Platte von XP wieder nicht erkannt. Ich habe XP dann neu formatieren lassen, wobei nur die aktuelle Partition formatiert wurde, nicht die zweite. Kurz vor Ende Abbruch durch XP mit Hinweis, dass Platte nicht formatiert werden konnte. Nach Neustart waren die Daten noch da.
Da Fehler nur gelegentlich auftritt, vermutet ein Kollege ein Timing-Problem mit der neuen und schnelleren Festplatte; die ältere Systemplatte läuft ja zum Glück immer noch stabil.
Kann man da etwas im BIOS einstellen oder muss man an der Hardware etwas ändern?

Viele Grüße aus Coburg vom Samba-Fest.

Drobix

Online
Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2703
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von biosflash » Fr, 09.07.04 19:37

1. Wieso benutzt du MaxBlast 3 zum partitionieren? Versuch mal lieber die XP-Datenträgerverwaltung.

2. Benutzt du denn überhaupt ein geeignetes HDD-Kabel ?

3. Und what the hell is "Junper" ? :wacko:

Drobix
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: Do, 15.01.04 10:07
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Drobix » Sa, 10.07.04 13:24

Hallo Jumper,

sorry wegen des Tippfehlers und danke für die Antwort.

zu 1: ich habe in anderen Foren gelesen, dass die Tools der Festplattenhersteller sehr gut zum Partitionieren und Formatieren geeignet seien; daher habe ich für meine beiden Maxtor-Festplatten das Tool von Maxtor verwendet. Mit meiner älteren 40 GB-Platte habe ich auch keinerlei Probleme. Aber ich werde mal versuchen, die neue Platte und XP zu partitionieren und formatieren

2. Am primary IDE-Controller verwende ich ein 80-poliges Kabel mit Ultra DMA 66 MHz. Mein Kollege, der in meinem Fachbereich etwa 80 Rechner wartet und installiert, meinte, dass die neue Platte vielleicht zu schnell sei für den älteren Festplattencontroller. Mein Brenner-Programm hat für die alte Platte eine Geschwindigkeit von 23 MB/s, für die neue 40 MB/s diagnostiziert. Er hat mit empfohlen, es mal mit einem alten 40-poligen IDE-Kabel zu versuchen.

Viele Grüße aus Coburg

Drobix

Benutzeravatar
bizepsandi
Star-Poster
Star-Poster
Beiträge: 640
Registriert: So, 07.09.03 12:18
Wohnort: Haselund, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von bizepsandi » Sa, 10.07.04 17:47

hast am IDE-Kabel beide Platten dran? dann muss die Master am ende des kabels und die Slave in der mitte...
SMD Technik

Drobix
Member
Member
Beiträge: 6
Registriert: Do, 15.01.04 10:07
Wohnort: 96450 Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Drobix » So, 11.07.04 23:03

Danke für den Beitrag.
Hab' beide Platte am primary controller mit 'nem 80er Kabel; die Systemplatte hängt am Ende, ist also Master, die neu große ist Slave in der Mitte. Z.Zt habe ich bei beiden Platten CS aktiviert, werden auch richtig erkannt, mein Problem tritt aber immer noch auf, z.B. heute nach dem Kopieren von gesicherten Daten auf die erste Partition der 160 GB-Platte konnte plötzlich ein anderes Verzeichnis nicht mehr gelesen werden. Nach Neustart versuchte chkdsk dieses directory wieder zu restaurieren, habe es dann wieder gelöscht; habe zum Glück alles auf DVD gesichert und die alte, langsamere 40 GB-Platte läuft stabil, zum Glück. Sieht für mich nach einem timing-Problem aus.
Bin aber trotzdem mit meinem Latein am Ende und werde mir jetzt ein neues Controllerkabel bestellen.
Viele Grüße

Drobix

Benutzeravatar
bizepsandi
Star-Poster
Star-Poster
Beiträge: 640
Registriert: So, 07.09.03 12:18
Wohnort: Haselund, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag von bizepsandi » Sa, 17.07.04 12:55

kann natürlich sein das die platten sich nicht "vertragen"..

kommt aber selten vor..solltest aber eine Master und eine Slave jumpern
SMD Technik

Antworten