Mainboard defekt - BIOS neubeschreiben?!?

Hilfe bei Problemen
Antworten
Linuxsys
Member
Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 01.06.05 13:42

Mainboard defekt - BIOS neubeschreiben?!?

Beitrag von Linuxsys » Mi, 01.06.05 13:46

Hallo

Ich hatte ein Mainboard bei Ebay ersteigert. Das Problem ist es tut sich gar nix.

Durch das andauernde Piepen ist, wobei ich nur dadurch darauf rückschliesse dass es ein Award Bios ist, anscheinend ein "Fehler in der Einspeisung der Hauptplatine".

Ich hatte daraufhin versucht die Batterie durch eine zu ersetzen, von einem alten Mainboard.

Danach startete das Mainboard noch nicht mal mehr. Die Seriennummer (C2032 wenn ich mich richtig erinner) war dieselbe.

Jetzt ist die Frage: Lohnt es sich das Bios auszutauschen und die CMOS Batterie?

Oder nicht...?!?



Online
Benutzeravatar
biosflash
Administrator
Beiträge: 2695
Registriert: Mo, 17.03.03 15:44
Wohnort: Ratzeburg, S-H
Kontaktdaten:

Beitrag von biosflash » Mi, 01.06.05 15:40

Hallo,

wenn es ein "Fehler in der Einspeisung der Hauptplatine" (laut Piepstöne) ist, dann liegt es nicht an der Batterie, sondern entweder am Netzteil selbst, oder an der Kabelage vom NT zum MoBo (lose, Wackelkontakt, Pins verrutscht/verbogen, Kabel fehlt), bzw. Hardwaredefekt auf MoBo, etc...

Ob hier ein Biostausch/-reprogrammierung hilft, ist fraglich. Ich persönlich würde das Teil dem Ebayverkäufer zurückschicken.

Antworten